Nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten im
  vergangenen Jahr hier ein Bild von  Marcella
  kurz vor dem "Stapellauf" am 18. August 2004.

  Im Mai 2008 hat Marcella eine dicke Schwester
 
 bekommen. Die B9 wird am 16.August ihren Namen
 erhalten.

Marcella, oder Marcella sta sognando, wie sie von mir vollständig getauft wurde (die träumende Marcella) stammt aus der ehemaligen Spandauer Werft von Otto Bollfras. Sie lief 1960 unter dem Namen Jack II als Auftragsarbeit nach einem Brandt-Riss vom Stapel und war bis 2003 im Familienbesitz im Wannsee-Revier.

Leider hat der Zahn der Zeit neben einer Total-Lackierung auch den Austausch von 2,50 m Kielbalken und
7 angrenzenden Planken notwendig gemacht.  Nun ist sie für die (hoffentlich) nächsten 40 Jahre gerüstet.